City Walk in Cordoba - Spain 4K Travel Channel

Video Channel
Please help us to find bad videos. Broken or unappropriated video content?
Our Cordoba city walk starts at the Plaza de las Tendillas with its glamorous architecture of the last century. Here is the business district of Cordoba. We walk south via Calle Jesus Maria, Calle Angel de Saavedra, Calle Blanco Belmonte and Calle Conde y Luque up to the Mezquita. It is well known that the Moors were masters of artificial irrigation, but in the garden of the Mezquita you can very well take a closer look at the filigree canal systems. The plants only get as much water as they need, a challenge at the hot summer temperatures.
We circumnavigate the Mezquita in order to get a feeling for the external dimensions of this magnificent building.
Through the narrow lanes of the Jewish quarter, the Judería, we reach the Puerta de la Luna, the southern gate. In the cool courtyard of the gate is a nice restaurant where we enjoy a cool drink.
In front of the gate is a portrait of Abu al Walid Muhammad ibn Rushd Averroes, one of the most important Arab philosophers. Abu Yaqub Yusuf I, the 2nd Caliph of the Almohad, commissioned him to reorder and comment the works of Aristotle. He was an advocate of the pure logic and fell in disgrace, because his view caused a conflict with the Islamic orthodox forces, the Caliph needed as a supporter for a campaign. He was banished and his works were burned. However already 2 or 3 years later, the Caliph brought him as a doctor again to his court in Marrakesh, where he stayed until his death. The Islamic orthodoxy categorically refuse his works to this day.
Along the Calle Cairuan, that runs along the old city walls, we go to the Puerta de Almodóvar. It is an impressive road, where water basins ensure coolness. On one side the street is flanked by the crenellated ramparts and the other side by traditional houses with pretty floral balconies.
The Puerta de Almodóvar is the last preserved town gate of the Arabic Age. It was restored in the 14th century.
In front we see a statue of Lucio Anneo Seneca the Younger of Cordoba. Known as philosopher, dramatist, naturalist, politician and as a stoic, he was one of the richest men in Rome, although he preached restraint in his philosophical writings. Yet his works are the most read in Rome. As an educator and advisor of Emperor Nero, he tried to reduce its licentious acts.
...........
please read more:
Wir beginnen unseren Stadtspaziergang in Cordoba an der Plaza de las Tendillas mit der glamourösen Architektur des letzten Jahrhunderts. Hier ist das Geschäftszentrum von Cordoba.
In Richtung Süden gehen wir über die Calle Jesus Maria, die Calle Angel de Saavedra, die Calle Blanco Belmonte und die Calle Conde y Luque zur Mezquita. Dass die Mauren Meister der künstlichen Bewässerung waren ist hinlänglich bekannt, doch im Garten der Mezquita kann man noch sehr gut das filigrane Kanalsystem begutachten. Die Pflanzen erhielten nur so viel Wasser, wie sie auch benötigten, eine Herausforderung bei den heißen Temperaturen im Sommer.
Wir umrunden die Mezquita um ein Gefühl für die äußeren Abmessungen dieses grandiosen Gebäudes zu bekommen.
Durch die engen Gassen des jüdischen Viertels, die Judería, erreichen wir die Puerta de la Luna. Im kühlen Innenhof der Toranlage ist ein hübsches Restaurant, in dem wir uns ein kühles Getränk gönnen.
Vor dem Tor steht ein Bildnis von Abu al Walid Muhammad ibn Rushd Averroes, einem der bedeutendsten arabischen Philosophen. Von Abu Yaqub Yusuf I, dem 2. Kalifen der Almohaden erhielt er den Auftrag die Werke von Aristoteles neu zu ordnen und zu kommentieren. Er war ein Verfechter der reinen Logik und fiel in Ungnade, da er mit seiner Ansicht in Konflikt mit den islamischen orthodoxen Kräften geriet, die der Kalif als Unterstützer für einen Feldzug benötigte. Er wurde verbannt und seine Werke verbrannt. Jedoch schon 2 oder 3 Jahre später holte ihn der Kalif als Arzt wieder an seinen Hof in Marrakesch, wo er auch verstarb. Die islamische Orthodoxie lehnt seine Werke bis heute kategorisch ab.
Entlang der Calle Cairuan, die entlang der alten Stadtmauer verläuft, gehen wir zur Puerta de Almodóvar. Es ist eine beeindruckende Straße, in der Wasserbecken für Kühle sorgen. Die Straße ist auf der einen Seite flankiert von der zinnenbewehrten Stadtmauer und auf der anderen Seite von traditionellen Häusern mit hübschen Blumenbalkonen.
Die Puerte de Almodóvar ist das letzte erhaltenen Stadttor aus arabischer Zeit. Im 14. Jahrhundert wurde es restauriert.
Davor finden wir eine Statue von Lucio Anneo Seneca der Jüngere von Cordoba. Bekannt als Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und als Stoiker gehörte er zu den reichsten Männern Roms, obwohl er in seine philosophischen Schriften Zurückhaltung predigte. Dennoch zählen seine Werke zu den meist gelesenen in Rom. Als Erzieher und Berater von Kaiser Nero versuchte er dessen ausschweifende Taten zu reduzieren.
........
Weitere Infos im Reisevideoblog:
Racer.lt is not the owner of this text/video/image/photo content, the real source of content is Youtube.com and user declared in this page publication as Youtube.com user, if you have any question about video removal, what was shared by open community, please contact Youtube.com directly or report bad/not working video links directly to video owner on Youtube.com. Removed video from Youtube.com will also be removed from here.


;

Finger-Clamp Pulse Oximeter Medical Finger Blood Oxygen Saturometro Heart De Oximeter Portable Pulse Oximetro Monitor

Interesting video

;

Latest views New